Perfektion als Markenkern

Die Verbindung von Funktionalität, Gebrauchstauglichkeit und Design steht für FSB an erster Stelle – und zwar in allen Bereichen: in der Herstellung, beim Produkt und in der Kommunikation. Das Ergebnis: Markenverhalten, das Architekten und Planer überzeugt.

Konsequent – im Anspruch und in der Kommunikation

Alternativer Bildtext Icon

Eine starke Marke

Die Marke FSB war schon immer etwas anders. Ihr Geschäft: Klinken und nicht Beschläge. Exzellente Verarbeitung, die hohe Kunst der Verbindung von Funktionalität und Gebrauchstauglichkeit, ausgezeichnetes Design – dafür steht FSB. Dem Erbe Otl Aichers verpflichtet, der das Unternehmen in den 80er Jahren nachhaltig prägte, stellt der Hersteller von deutschen Designklassikern hohe Ansprüche an Marke und Interaktion.

Alternativer Bildtext Icon

Egal ob Klinke oder Marke: Der erste Touchpoint entscheidet

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Deshalb gelten bei FSB für die Kommunikation dieselben Anforderungen wie für die Produkte. Das war und ist unser Auftrag, seit wir – beginnend mit dem Auftrag seit inzwischen mehr als zehn Jahren. Intuitiv bedienbar bis in die Tiefen des digitalen Katalogs, klar in der Anmutung, aber einzigartig – so sieht die digitale Kommunikation von FSB heute aus.

Alternativer Bildtext Icon

Markenverhalten statt formales CI-Korsett

FSB bleibt sich immer treu – und das gilt auch für das Markenverhalten – abgestimmt auf Architekten und Planer. Zwei Zielgruppen, die sich in ihren Informationsbedürfnissen stark ähneln, aber in ihrem Informationsverhalten deutlich unterscheiden. Während der eine vor allem visuell ansprechbar ist, lässt sich der andere als faktisch ausgerichtet beschreiben. Empathie einerseits und Klarheit anderseits bringen sie unter einen Hut. Umgesetzt haben wir diesen Ansatz gemeinsam mit den Inhouse-Designern im digitalen Katalog, in Konfiguratoren, die die visuelle Ansprache fokussieren, und in Inhalten, die mutig zu Designthemen Stellung beziehen.

Unsere Leistungen

Leistungs-Chart (6eck)
^

Wir haben das Verhalten der Marke definiert: Wie fühlt sich FSB an? Wie interagiert die Marke? Was ist das typische Verhalten, an das sich Kunden gerne erinnern?

^

Wie recherchieren die Zielgruppen? Wir haben die richtigen Markensignale mit dem kombiniert, was Kunden brauchen, was sie erwarten und was sie verzückt.

^

Wir haben Katalogsysteme und CMS auf mehreren Ebenen miteinander verknüpft – für die Nutzer unsichtbar. Für sie zählen Klarheit, Geschwindigkeit und Erwartungskonformität.

Ähnliche Cases aus Architektur und Bauwesen

Markenanspruch und Wirklichkeit: Heterogene Zielgruppen und mehrstufiger Vertrieb stellen hohe Ansprüche an die digitale Kommunikation. Wir zeigen Ihnen, dass Emotionalisierung und harte Fakten Hand in Hand gehen – genau wie Marke und Marge.

Hier sind wir fachlich auf Flughöhe: Architektenmarketing, Bauherren- und Investorenansprache, Handwerkerkommunikation, Gewerke und Ausschreibungsprozesse, mehrstufiger Vertrieb und mobiles Business, PIM, Produktkatalog und Online-Integration, Variantenkonfigurationen sowie Produktvisualisierung.

Peter Biler

freut sich auf Ihren Kontakt

Telefon +49 69 6500 96-20

oder

brandhappens@salient-doremus.de